Hörakustik am Belt (HABelt)

 

Gefördert durch: Europäische Union – Interreg 5a (Deutschland-Dänemark), Netzwerkprojekt

Laufzeit: 01.07.2022 - 30.06.2023

Partner: University of Southern Denmark - Research Unit of Oto-Laryngology, Technische Hochschule Lübeck

 

Wir erweitern die grenzübergreifende Zusammenarbeit in der Hörakustik und Audiologie zwischen Deutschland (Lübeck) und Dänemark (Odense) in einem Netzwerkprojekt. Erstes Ziel ist die Entwicklung des Konzepts für einen Hörgeräte-Demonstrator, um langfristig durch bessere Erlebbarmachung der Vorteile von Hörsystemen die Versorgung von Hörschädigungen in beiden Ländern zu verbessern. Mehr Details auf der Projektseite.

 

Richtungsabhängige Bezugskurve für den Freiburger Einsilbertest (RIBEFREI)

 

Gefördert durch: BMWi WIPANO - Wissens- und Technologietransfer durch Patente und Normen

Laufzeit: 01.09.2021 - 30.08.2023

Partner: Jade Hochschule Oldenburg

 

Hauptziel ist die Erstellung von Standard-Bezugskurven für den Freiburger Einsilbertest im Störgeräusch bei verschiedenen räumlichen Anordnungen von Sprache und Rauschen. Hierbei wird insbesondere der Einfluss der Raumakustik auf das Sprachverstehen bei räumlicher Trennung zwischen Störgeräusch und Sprache untersucht.

 

Okklusionseffekt mit verschiedenen Hörgeräteankopplungen

 

Gefördert durch: KIND Hörstiftung

Laufzeit: 01.10.2020 - 30.06.2021

 

Für verschiedene Otoplastikdesigns wird der Okklusionseffet subjektiv und objektiv bestimmt und gleichzeitig die Übertragungsparameter des angekoppelten Hörgeräts vermessen. So können für verschiedene Otoplastik-Designs der Kompromiss zwischen der Wahrnehmung der eigenen Stimme und der Funktionalität des Hörgeräts bestimmt und (sub-)optimale Designs identifiziert werden.